Amy Macdonald hat in Las Vegas geheiratet

Die britische Sängerin Amy Macdonald hat sich endlich getraut. Nach einer Verlobungszeit von zwei Jahren heiratete sie im Juni 2018 ihren Verlobten, den schottischen Fußballer Richard Foster. Die glückliche Braut teilte das Hochzeitsfoto mit ihren mehr als 66.000 Followern auf Instagram. Ort des Geschehens war die amerikanische Glücksspielmetropole Las Vegas. Dort, wo Elvis Presley immer wieder Triumphe feierte, gab die Sängerin ihrem Verlobten das Ja-Wort. > mehr erfahren


Unter dem Kussfoto postete sie: „What happens in Vegas…“ und spielte damit auf den berühmten Spruch an, der in voller Länge übersetzt lautet: „Was in Vegas passiert, bleibt in Vegas.“ Nun daran hat sich Amy wohl nicht gehalten, sie ließ gewissermaßen die ganze Welt an ihrem Glück teilhaben. Die Hochzeit fand nach einer zweijährigen Verlobungszeit statt. Damals überlegte sie noch, ob sie nicht in Jeans heiraten sollte. Daraus wurde nun doch nichts. Der Hochzeitsort Las Vegas verlangt zwar keine langfristige Planung, doch das Brautpaar heiratete ganz traditionell in Weiß. Amy trug bei der Trauung ein Brautkleid und ein Diadem.



Ein neues schottisches Traumpaar



Der Stern von Amy Macdonald´s Karriere ging im Jahr 2007 auf. Ihr Debütalbum This Is the Life erreichte Platz eins der Charts und verkaufte sich weltweit mehr als sechs Millionen Mal. Mit bisher insgesamt vier Veröffentlichungen hat sich die Schottin fix in der englischen Musikszene etabliert. Sie gilt zudem als großer Fußballfan.



Der neue Mr. Macdonald ist in der Fußballszene kein Unbekannter. Der 32-jährige Schotte spielt zwar grundsätzlich als Rechtsverteidiger, doch er hat im Laufe seiner Karriere bereits im mehreren Positionen sein Können bewiesen. Lediglich als Torhüter kam er bisher nicht zum Einsatz. Nach Stationen in Aberdeen, den Rangers und Bristol City spielt er aktuell bei St. Johnstone.



Las Vegas zieht die heiratswütigen Promis magisch an



Das neue Promipärchen Macdonald/Foster reiht sich damit in eine lange Liste von Stars ein, die sich bereits zuvor in Vegas getraut hatten. Angelina Jolie und ihr Ex-, Ex-Ehemann Schauspieler Billy Bob Thornton gaben sich hier ebenso das Ja-Wort, wie auch das ehemalige Traumpaar Supermodel Cindy Crawford und Frauenschwarm Richard Gere. Demi Moore und Bruce Willis wählten die Little White Chapel in Las Vegas um ihren Bund fürs Leben einzugehen.



Boxlegende Mike Tyson besorgte sich die Lizenz für seine dritte Hochzeit in Las Vegas nur 30 Minuten zuvor. Britney Spears Blitzhochzeit ist legendär, schließlich reichte sie nur 55 Stunden später bereits die Scheidung ein.



Entertainment rund um die Uhr



Die glitzernde Casinometropole in der Wüste von Nevada ist wie geschaffen für schnellentschlossene Heiratswütige, die Tradition, umfangreiche Planung und die Verwandtschaft hinter sich lassen möchten. Hat man seine Papiere mit bei sich, kann man in wenigen Minuten die entsprechende Hochzeitslizenz erhalten. Locations gibt es in und rund um Vegas genug, da ist von elegant, über kitschig, bis zu schnell und schmerzlos für jeden Geschmack das Richtige dabei. Wer Unterhaltung sucht, kann in dieser Stadt nichts falsch machen. Die unzähligen Casinos mit ihren spektakulären Shows ziehen nicht umsonst jedes Jahr Millionen Touristen an.



Hochzeit und Stadt genießen



Wer seine Hochzeit in Las Vegas plant, findet sicherlich für jeden seiner Hochzeitsgäste ein passendes Rahmenprogramm. Wo, wenn nicht in Las Vegas findet sich eine ungeheurer Bandbreite an Unterhaltungsmöglichkeiten. Da wären zunächst einmal die vielen Casinos. Hochzeitsgäste, die sich vor oder nach der Trauung in einem Unterhaltungstempel entspannen, zeigen oft abergläubisches Verhalten und haben ihre eigenen Rituale und bevorzugte Zahlen, um das Spiel zu genießen und einem guten Ausgang auf die Sprünge zu helfen. Dies könnte auch durch positive Wünsche dem Hochzeitspaar zugutekommen.  Doch Las Vegas hat für Hochzeitsgäste noch wesentlich mehr zu bieten. Ein Spaziergang auf dem Las Vegas Boulevard, genannt „Strip“ bietet Besuchern der Stadt einen ersten großartigen Eindruck von der Glitzermetropole. Von der Eiffelturm Aussichtsplattform im Paris Las Vegas hat man einen fantastischen Blick über die Stadt.



Wenn sich die Hochzeitsgäste gerne eine Show ansehen möchten, dann kommen Sie um den weltberühmte Cirque du Soleil® im Mirage Hotel nicht herum. Die spektakuläre Beatles Show „Love“ wird jeden Hochzeitsgast begeistern. Diese entführt in die faszinierende Welt der größten Pop-Band der Welt. Ein weiterer Show-Dauerbrenner, den man unbedingt gesehen haben muss, ist die Blue Man Group im Luxor Hotel. Die einzigartige Kombination aus Komik, Musik und multimedialer Vorstellung ist umwerfend.



Hochzeitspaare, die ihren Gästen auch Action außerhalb der Stadt bieten möchten, buchen einen der zahlreichen Tagesausflüge. Trips zum Grand Canyon und zum Hoover-Damm sind schon sehr günstig zu haben. Selbst Hollywood liegt in Reichweite. Was immer am Ende zum Glück verhilft, im Mittelpunkt des Geschehens sollte auf jeden Fall das Brautpaar stehen. Amy Macdonald und Richard Forster haben ihr Glück in Las Vegas gefunden. Wer Unterhaltung sucht, kann in dieser Stadt wirklich nichts falsch machen. Die unzähligen Casinos mit ihren spektakulären Shows ziehen nicht umsonst jedes Jahr Millionen Touristen an.




Dieser Artikel wurde am Freitag den 15.06.2018 01:29 erstellt und ist relavant zu Amy Macdonald, Hochzeit, Heiraten.