Gerade noch einmal mit Glück davon gekommen

Las Vegas und seine legendären Hotels. Nicht nur Touristen suchen deshalb das ganze Jahr über diese Stadt auf. Immer wieder ist Las Vegas mit seinen Straßen und gerade den extravaganten und luxuriösen Hotel mit den Casinos immer wieder Stoff für Film und Fernsehen. Ein sehr bekanntes Luxushotel ist das Bellagio am Las Vegas Strip. Es gehört zu dem Verbund Leading Hotels of the World und gehört überhaupt zu eines der größten Hotels auf der Welt. Gehören tut es der MGM-Resorts-International-Gruppe. > mehr erfahren

Ein Zwischenfall im Bellagio


Erbaut wurde das Bellagio im Jahre 1996. Davor stand an der Stelle das The Dunes-Hotel, das im Jahr 1993 abgerissen wurde. Im Jahre 1998 konnte dann das Bellagio eröffnet werden. Das Bellagio ist heute im gleichen Besitz wie noch andere bekannte Las Vegas-Hotels auch. Im Bellagio sind ca. 8000 Mitarbeiter beschäftigt. Insgesamt verfügt es über fast 4000 Zimmer. Die Casinofläche beträgt fast 11.000 qm. Zum Hotel gehören noch einige Restaurants. Eine besondere Attraktionen ist bestimmt die Fountains of Bellagio. Hierbei handelt es sich um eine 300 m lange "Wasserorgel", die sich in dem See vor dem Hotel befindet. 1200 sehr starke Wasserdüsen und 5000 Scheinwerfer bewegen sich tänzerisch und computergesteuert zu klassischer oder auch moderner Musik.



Dieses Hotel war sogar der Hauptschauplatz für die berühmten Filme: "Ocean's Eleven und Ocean's 13. Sehr viele Szenen wurden hier im Hotel gedreht. Die Fountains of Bellagio kommt bei diesen Filmen auch wieder vor.Im Jahre 2006 wurde der Casino-Bereich neu gestaltet und im Jahre 2011 wurden alle Zimmer die sich im Main Tower befinden renoviert.



Großer Schreck beim Brand im Bellagio


Gerade weil das Bellagio so bekannt und berühmt ist kann man sich sicherlich vorstellen, wie groß der Schreck war, als plötzlich Flammen auf dem Dach des Hotels zu sehen waren. Dieser Brand bedrohte einige hundert Besucher. Ein Großeinsatz der Feuerwehr wurde nötig. 77 Feuerwehrmänner sollen im Einsatz gewesen sein. Die Brandbekämpfung wurde als besonders schwierig beschrieben. Leider war das schon der zweite Zwischenfall innerhalb von kürzere Zeit.



Das Feuer war am späten Abend auf dem Dach einer zum Casino gehörenden Ladenzeile ausgebrochen. So soll es die Feuerwehr der "Las Vegas Sun" mitgeteilt haben. Die Ursache war zu dem Zeitpunkt noch nicht bekannt. Als das Feuer bemerkt wurde, fand gerade die Show im See vor dem Hotel statt. Entsprechend viele Besucher werden also anwesend gewesen sein. Zum Glück wurden keine Verletzten gemeldet. Dafür musste aber der Las Vegas Strip als Hauptstraße mit den meisten Casinos der Stadt Las Vegas für ca. eine Stunde lang gesperrt werden.



Kurz zuvor gab es schon einen Raubüberfall


Gerade erst vor wenigen Wochen hatte schon ein Raubüberfall in dem Casino für große Aufregung gesorgt. Dabei wurde ein Uhrenladen im Bellagio-Casino überfallen. Drei Anzugträger hätten die Schaufenster des Ladens eingeschlagen. Dabei soll einer von ihnen eine Schweinemaske getragen haben. Das Casino musste kurzfristig abgesperrt werden. Mann kann nur zukünftig hoffen, dass das Hotel von solchen schrecklichen Vorkommnissen verschont bleibt. Es wäre doch einfach viel zu schade, wenn solche negativen Ereignisse das bekannte positive Image überschatten würden.




Dieser Artikel wurde am Donnerstag den 18.05.2017 12:46 erstellt und ist relavant zu Bellagio, Raubüberfall, Feuer.