Was gibt es neues aus der Stadt der Sünde?

Die Glücksspielhochburg in der Wüste Nevadas ist immer für Neuigkeiten und so manch eine Überraschung gut. Wer der Stadt einen Besuch abstatten möchte, der sollte sich im Vorfeld daher über aktuelle Events und Geschehnisse informieren. Was ist hier in nächster Zeit alles an Events und einschneidenden Veränderungen zu erwarten - wir geben einen kleinen Überblick! > mehr erfahren


Deutscher wird Poker Millionär



Die Worlds Series of Poker (WSOP) in Las Vegas zählt zu den spannendsten Poker-Turnieren der Welt. In diesem Jahr konnte sich der 28 jährige Arne Kern, ein eigentlich recht unbekannter Pokerspieler, am Donnerstag den 14.06.2018, beim No-Limit Hold´em Millionaire Maker ein Preisgeld von insgesamt 1,732,223 Dollar erspielen und ist damit auch Euromillionär. Die 1.500 Dollar Startgeld haben sich somit voll ausgezahlt.



Erhöhte Resort Fee und Parkgebühren



Regelmäßige Las Vegas Besucher werden sich ein wenig wehmütig an die Zeit vor 2009 erinnern. Damals gab es noch keine sogenannte Resort Fee, welche seitdem pro Nacht und pro Zimmer als Aufschlag bei vielen Hotels mit dazu kommt. Auch in diesem Jahr ist diese Gebühr im Vergleich zum Vorjahr bei den meisten Hotels angestiegen. Hotels die diese Gebühr nicht veranschlagen werden immer weniger.



Auch die Parkgebühren werden, als eine Möglichkeit für die Casinos und Hotels noch mehr Geld einzunehmen, ständig erhöht. Hier lohnt es sich also, wenn man ein Auto mietet im Vorfeld nach günstigen Parkmöglichkeiten Ausschau zu halten.



Eurowings streicht Langstreckenflüge von Köln / Bonn



Direktflüge nach Las Vegas werden in Nordrhein-Westfalen ausschließlich von Condor und Eurowings angeboten. Wer künftig mit Eurowings von NRW aus nach Las Vegas anheben möchte, der kann dies allerdings nicht mehr von Köln aus tun. Eurowings bietet Langstreckenflüge ab Herbst 2018 nicht mehr ab dem Flughafen Köln / Bonn an sondern ab Düsseldorf.



Bauprojekte



Las Vegas wächst beständig. Immer wieder gibt es neue Bauprojekte die sich - nicht selten mit Verzögerung einen weiteren Platz in der Stadt sichern.



The Drew



Unmittelbar am Vegas Strip befindet sich das 2007 begonnene und bislang nicht fertiggestellte Fontainebleau Resort Hotel. Im Laufe der Zeit wechselte das Gebäude mehrmals den Besitzer. Anfang diesen Jahres wurde bekannt gegeben, dass der Bau nun endlich vollendet werden soll und das neue Resort seine Pforten unter dem Namen The Drew im Jahr 2020 eröffnen soll. Falls es tatsächlich bis dahin fertig gestellt wird, wird es das Palazzo Hotel als höchstes Gebäude der Stadt übertrumpfen - Das The Drew ist 224 Meter hoch und beinhaltet 63 Etagen.



Resorts Worlds Las Vegas



Bereits ein Jahr früher, also 2019 soll das derzeit größte Bauprojekt der Stadt abgeschlossen sein. Das Resorts World Las Vegas, mit Themenschwerpunkt China, wird mit etwa 3.500 Zimmern und einer Casino-Fläche von über 10.000 Quadratmetern gigantische Ausmaße annehmen. Insgesamt drei Hotels, mehrere Restaurants, Einzelhandelsgeschäfte, Diskotheken, Bars und natürlich das Casino sollen 13.000 Menschen Arbeit bieten und neue Maßstäbe in Las Vegas setzen.



Wynn Paradise Park



Ein weiteres, aktuelles Bauprojekt soll Touristen nicht nur wegen der Casinos nach las Vegas locken. Das etwa 1,5 Milliarden teure Wynn Paradise Park des Milliardärs Steve Wynn, soll seine bisherigen Einrichtungen in Las Vegas ergänzen. Es soll eine riesige, 150.000 Quadratmeter umfassende künstliche Lagune entstehen, bei der sich Touristen auf Wasserski, Paddeln, Parasailing und natürlich schwimmen freuen können. Sicher sind die Pläne jedoch noch nicht, eine Hürde könnte der ohnehin schon schwierige Wasserverbrauch der Stadt sein. Wenn alles klappt, will Wynn 2020 die ersten Gäste willkommen heißen.



Neue Shows in 2019



Neben den festen Shows in Las Vegas, etwa die David Copperfield Show oder der Cirque du Soleil gibt es auch immer wieder neue temporäre Shows. In diesem Jahr können sich insbesondere Las Vegas-affine Fans von Mariah Carey und Lady Gaga über deren Shows freuen.



Mariah Carey



Ab Juli 2019 steht die wohl größte Pop-Diva der 90er Jahre wieder in Las Vegas auf der Bühne. Auf ihrem Twitter Account kündigte sie kürzlich an, dass sie nach 2015 nun zum zweiten Mal in das Collosseum im Ceasars Palace zurückkehrt. Sie wird ein ganz neues Programm mit dem Namen The Butterfly Returns präsentieren.



Lady Gaga



Die sechsfache Grammy Gewinnerin Lady Gaga hingegen bekommt ab Dezember 2018 eine eigene Show in Las Vegas. Zwei Jahre soll sie dann, mit insgesamt 74 Auftritten im MGM´s Park Theatre auf der Bühne stehen, eine Verlängerung sei nicht ausgeschlossen. Damit tritt sie in die Fußstapfen von Frank Sinatra oder Elvis Presley, die bereits am gleichen Ort ihre Shows präsentierten. Pro Show, die nach Aussagen der Sängerin "anders als alles was Las Vegas je gesehen hat" sein soll, wird die Künstlerin eine Million Dollar Gage erhalten. Auf die Ticketpreise kann man schon gespannt sein.


Dieser Artikel wurde am Donnerstag den 20.12.2018 23:35 erstellt und ist relavant zu The Drew, Resorts Worlds, Wynn Paradise Park, Las Vegas Shows, Mariah Carey, Lady Gaga.