Bellagio

Von luxuriös bis pompös - Das gigantische Hotel Bellagio direkt am Strip. > mehr erfahren

Spektakuläre Wasserfontänen am Strip


Wer kennt nicht die Bilder der atemberaubenden Wasserfontänen-Kompositionen des Beallgios am Strip. Die große Hotelanlage, die im Oktober 1998 eröffnet wurde, lockt Tag für Tag zu bestimmten Uhrzeiten mit ihren atemberaubenden Wasserspielen, die besonders im Abendlicht oder auch bei Nacht, jeden Zuschauer ins Staunen versetzen. Nicht nur der 3,2 Hektar große künstliche See vor der größten Hotelanlage weltweit lässt erahnen, dass dieses Hotel etwas ganz besonderes ist. Gründer Steve Wynn hatte sich bei der Erbauung des Hotels zum Ziel gesetzt, dass italienisches Flair vom Scheitel bis zur Sohle, vom Casino bis zur jeder einzelnen Suite, sich wie ein roter Faden durch den gesamten Komplex ziehen sollte. Der See ist dem Comer Seen nachempfunden worden, die Ladenpassagen, "Via Bellagio",rinnern an einen kleinen Spaziergang durch das verträumte italienische Städtcvhen Bellagio, das tatsächlich zur Provinz Como in der Lombardei gehört. Die Restaurants, wie das "Picasso" beispielsweise, sind Dank ihrer vorzüglichen Küche sogar mit einem Stern des Guide Michelin ausgezeichnet worden. Das Hotel Beallgio verspricht Vergnügen erleben und Luxus spüren zu können.



Ganz großes Kino ist auch das Das Casino


Nicht die Gesamtfläche des Casinos, das mit rund 10800 Quadratmetern an Spieltische und Co. lockt, ist es, was besonders dieses Casino so anziehend wirken lässt. Es ist die Ausstattung, die schon beim ersten Anblick Noblesse und Luxus bis in die letzte Pore verspricht. Viele Casinobesucher lieben die einzigartige Atmosphäre des Hauses, das hochwertige Design und die Tatsache, dass sie sich soeben in der weltweit größten Hotelanlage der Welt befinden. Zwar lockt das Bellagio mit 3950 Zimmern von Standardausstattungen, bis Highclass und absolutem Luxus. Doch die Hotelanlage als Komplex an sich ist einfach gigantisch und unermesslich groß. Auch dieses Hotel reiht sich in die oberen Sphären des Verbundes Leading Hotels of the World und ebenso gehört es der MGM-Resorts-Interantional Gruppe an, wie mittlerweile schon sehr viel Hotels am Strip. Großes Kino hat auch hier schon wie im MGM stattgefunden. Hier wurden viele wichtige Szenen für die Film Ocean`s Eleven und Ocean`s 13 gedreht. In der Bellagio Gallery of Fine Art des Hauses stellen verschiedene weltweit bekannte Künstler ihre Werke aus und im Wintergarten werden passend zur Jahreszeit Gartenschauen präsentiert.



Immer wieder auf dem neuesten Stand


Das Bellagio unterzieht sich immer wieder einiger Renovierungen, damit der gehobene Standard den Besuchern auch Jahr für Jahr zur Verfügung stehen kann. 2006 wurde der gigantische Kasinobereich komplett neugestaltet und 2011 wurden die Zimmer im Main Tower des Hauses aufwendig renoviert. Zunächst stand ursprünglich nur der Main Tower mit seinen 3015 Zimmern auf 36 Etagen den Gästen zur Verfügung. Erst 2004 kamen 33 Stockwerke und der Bau des südlichen Towers hinzu, der mit 935 Zimmern und luxuriösen Suiten das Bellagio heranwachsen ließ. Zur Top-Veranstaltung des Hauses gilt die Wassershow des Cirque du Soleil. Hierfür wurde kurzerhand eigens für dieses Spektakel ein Theater ins Hotel gebaut. Die legendäre Wassershow vor dem Hotelgelände war schon in vielen Filmen zu sehen und kaum ein Besucher Las Vegas, wird diese einzigartige Wassershow nicht einmal gesehen haben. Die computergesteuerte Show schießt über Düsen passend zum Musikstück das Wasser teilweise bis zu 140 Meter hoch. Zwischen 15 und 24 Uhr wird diese Show mehrmals stündlich gezeigt und zu jedem wechselnden Musikstück tanzt das Wasser anders. Ein absolutes Muss für jeden Vegas-Besucher.



Die Zimmer lassen keine Wünsche offen


Auch hier gilt die Devise: Für relativ wenig Geld bekommt man sehr schöne und komfortable Zimmer und desto mehr man bereit ist auszugeben, umso nobler und prachtvoller werden die Suiten und Zimmer.