Luxur

Wohnen und staunen in der schwarzen Pyramide von Vegas. > mehr erfahren

Die schwarze Pyramide


Spätestens beim Frontanblick des imposanten Hotels in Pyramidenform und des pompösen Portals, wird dem Besucher sehr schnell klar, dass er sich in Las Vegas, der Stadt der unbegrenzten Fantasien und Möglichkeiten, befindet. Mit rund 4408 Hotelzimmern gehört das Luxor zu einem der größten am Boulevard liegenden Hotels dieser Stadt. In einem Zeitraum von nur 18 Monaten entstand dieses einzigartige im ägyptischen Stil erbaute Hotel. Das Luxor, das tatsächlich der Cheops-Pyramide nachempfunden wurde, gilt noch heute als der größte Pyramidenbau der Neuzeit. Bis zu 110 Meter ragt das gigantische Hotel mit seiner einzigartigen Glasfront in den Himmel. Die Außenfronten des Hotels lassen keinen Blick ins Innere zu und geben sich nach außen in tiefem Schwarz. Die Hotelzimmer sind Etage für Etage so angeordnet, dass auch der Innenbereich des Hotels ordentlich Eindruck hinterlässt. Mit einer großzügigen Pool-Oase, einer Hochbahn, einem großen Casinobereich und anderen Vorzügen, gilt das Luxor Hotel als eines der beliebtesten am Strip.



Schräg - Ausflug im Hotel selbst lohnt sich


Schon allein die Besichtigung des Hotels ans sich, ist eine Erfahrung wert. Mit seinen 30 Etagen ist das Luxor nicht das höchste, dafür aber in seiner einzigartigen Architektur wohl mit das schönste Hotel in Vegas. Die Außenfront des Hotels ist mit 821000 Kubikmetern das größte Atrium der Welt. Die Pool-Oasen mit fünf beheizten Pools, vier Jacuzzis inklusive Poolbar, gehören zu den schönsten. Im Kern des Hotels erfährt der Besucher durch diverse Nachbildungen ägyptischer Tempel und auch bei den äußerst schrägen Fahrten mit den Aufzügen und Inclinators beispielsweise, dass er sich in einem wahrhaft schrägen Bauwerk befindet. Das Casino ist wie in den meisten großen Hotelanlagen sehr großzügig geschnitten und selbst beim Frühstücksbuffet kommt man unweigerlich zumindest am Casino vorbei. Die Hochbahn, die das Mandalay Bay mit dem Excalibur verbindet, macht auch am Luxor halt und kann kostenlos genutzt werden.



Casino im Erdgeschoss


Mit rund 2000 einarmigen Banditen, 106 Spieltischen, 66 Blackjack, acht Craps, elf Roulett-Tischen, Baccarat, Poker, Pai Gow Poker, Sportsbook sowie Videopoker und und mehr, bietet das Luxor Hotel Casino auf einer Gesamtfläche von rund 11 000 Quadratmetern jede Menge Platz zum Spielen. Es ist, da es sich exakt im Mittelpunkt des Hohlraumes des Casinos befindet, im Erdgeschoss schon nach dem Durchlaufen des imposanten Portals, nicht zu übersehen. An Shows bietet das Luxor diverse Revues und Musicals, unter anderem auch Auftritte der Blue Man Group und mehr. Auch hier ist der Eigentümer dieses im Oktober1993 erbauten Hotel-Imperiums die MGM-Resort International.



Zimmer und Vorzüge


Mit 236 Jacuzzi.Suiten wird das Luxor besonders gerne von der Prominenz gebucht. Die Standardzimmer sind wie ähnliche Hotels am Strip dieser Größenordnung durchaus erschwinglich und sehr komfortabel ausgestattet. Ein Zimmer in der Pyramide bietet zudem noch einen unvergesslichen Ausblick auf die sehr große Poolanlage im Außenbereich und auch auf das gigantische Portal des Hauses, der Nachbildung der großen Sphinx von Gizeh und auch auf den Strip selbst. Die Fensterfronten sind grundsätzlich, wie vieles im Hotel selbst, schräg. Der Blick ins nächtliche Treiben der Stadt ist atemberaubend. Auf der Pyramidenspitze befindet sich ein senkrecht gerichteter Lichtstrahlt, der weit in den Himmel leuchtet. Die Beleuchtugn der Hotelanlage bei Nacht ist ebenso aufregend und fantastisch, wie die Tatsache an sich, dass man sich in einer architektonischen Meisterleistung befindet und alle Vorzüge dessen auch tatsächlich nutzen kann. Das Pharao-Buffet des Hauses ist im Übrigen absolut empfehlenswert und fällt sehr üppig aus.